Welcome to SLING | Wir über Uns

Das SLING steht für die Kombination von Unterhaltung und Erotik.

Eine Cruising Lounge nach internationalem Stand: Eine topmoderne, computergesteuerte Lichtbar, klare saubere Luft auch bei vollem Lokal; saubere sanitäre Anlagen; neutrale freundliche Crew an der Bar; Trance, Techno und House Sound im gesamten Areal.

Sling hat die Cruisingbars aus der schummrigen Ecke herauskatapultiert und reiht sie in eine Bar, die unendlich angenehm erotische Phantasien weckt.

Während der gesamten Öffnungszeit des SLING steht kostenloses WIFI Internet zur Verfügung.

Speziell entwickelt und für das Sling angefertigt:

„What you see is what you get“

… das Pissoir mit der Glaswand. Ein wichtiger Teil des männlichen Körpers ist zu sehen, niemals das Gesicht – aber immer stets mit automatischer Waschanlage für die Leinwand aus Glas. In welchem Cinema sonst kann man den Hauptdarsteller eines prickelnden Strips sofort nach der Darbietung kennen lernen und auch alle anderen Exponate des Geschehens hautnah erleben und bewundern?

Unsere Partys Sonntag Nachmittag (Naked/Naked Mask) sind Treffpunkt von attraktiven Wienern und Wien Touristen.
(Können derzeit leider aufgrund der Corona-Pandemie Restriktionen NICHT stattfinden!)

Was kostet der Eintritt ins SLING?

Der Eintritt ist frei, lediglich eine Mindestkonsumation von 3,80 Euro ist erforderlich.

Gibt es einen Dresscode?

Es gibt ausser bei angekündigten Veranstaltungen keinen Dresscode. Willkommen ist jeder Mann, der mehr oder auch weniger bekleidet, im SLING ist. Leder, Jeans, Sport, Uniform or whatever. Nicht erwünscht ist: ungewaschene Kleidung und deren Inhaber.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch im SLING?

Das SLING ist ab 15 Uhr geöffnet. Das Lokal beginnt sich ab 20 Uhr zu füllen.

Welche Menschen verkehren im SLING?

Eine gelungene Mischung aus verschiedenen Altersklassen und sexuellen Preferenzen.
What you see is what you get!